Yamaha XJ 650 – Custom

Ein unverwüstliches Tourenmotorrad mal etwas anders


1980 ursprünglich als sportliches Motorrad eingeführt, erwarb sich die Yamaha XJ aber aufgrund seiner hohen Alltagstauglichkeit und Zuverlässigkeit schnell den Ruf eines unverwüstlichen Tourers.

Allerdings ist „schön“ anders. Aber eine gute Basis ist die XJ allemal. Nach einem konsequenten Strip aller Teile und der Neuanordnung der übrig gebliebenen, bekam die Maschine eine völlig neue Gewichtsverteilung und ein besseres Handling. Das geänderte Fahrwerk mit einer 35mm kürzeren Gabel vorn und progressiven Stossdämpfern von YSS hinten, leisten ihr Übriges. Zudem sorgen das gekürzte Heck und die verlegten Fussrasten für eine optimale Sitzposition.

Technische Daten:

Motor
Luft- /Ölgekühlter Vierzylinder-Viertakt Reihenmotor (YICS), 653ccm
Vergaser: HSC Hitachi 5N9 (Serie)
Luftfilter: Sportluftfilter K&N
Auspuff: 4 in 1, IXEL Hornet CB600
Leistung: 71 PS
Fahrwerk
Doppelschleifenrahmen mit gekürztem Heck
Gabel: Serie – 35mm tiefergelegt
Stossdämpfer: YSS Twin Shock – Öl/Gasdruckdämpfer
Räder: Felgen: Aluminiumguss (Serie)
vo. 19“ x 1.85“ mit Pirelli Scorpion 100/90 19
hi. 18“ x 2.15“ mit Pirelli Scorpion 140/80 18
Bremsen: vo. 2 Scheibe 267 mm
hi. Trommel
Sonstiges
Tank: Serie
Heck: gekürzt (Eigenbau)
Elektrik: – Elektrik verteilt unter Tank und Sitzbank verlegt
– Batterie unter Sitzbank verlegt
– Info-LED Cockpit im Hauptscheinwerfer untergebracht
Special: Eigenbau-Heckfender fest integriert als Rahmenelement
NACHTRAG
Auspuff: aufgrund einer fehlenden Nummer am Auspuff, musste dieser nochmals geändert werden. An Stelle der Eigenbaurohre, ziert jetzt ein IXIL Hyperlow das Ende der Abgasanlage. Trotzdem gab’s auch hier noch ein bisschen Motorholik-Flair oben drauf. (Fotos ganz unten)